Der neue Trend – Nachhaltigkeit

Umweltbewusstsein ist auch im Büro nichts neues!

Seit 25 Jahren ist der Umweltschutz in Büros an der Tagesordnung, aber bei weitem noch nicht ausreichendem Ausmaß.

Das Österreichische Umweltzeichen hat sich seit 1990 das Ziel gesetzt ökologische Trends zu beschleunigen. Das Büro passt natürlich perfekt ins Schema, da es ein Großverbraucher ist. Dieses Konzept kommt selbstredend nicht nur der Umwelt zugute, sondern auch den Angestellten und den Unternehmen. Seit damals steht der umweltgerechte Konsum im Vordergrund, das erste Produkt war 1991 der “bene Ordner”. Inzwischen halten sich mehr als 3200 Produkte und Dienstleistungen an die Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens.

Mittlerweile gibt es etliche umweltfreundliche Lösungen, vom Büromaterial über Drucker bis zu Büromöbeln – alles im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Der Preis wird von der Nachfrage bestimmt

Anfangs waren die umweltbewussten Produkte rar und demnach entsprechend teuer. Inzwischen hat sich dies jedoch leaf einschlagend geändert. Der Einkauf großer Mengen dieser Produkte auf die Gesamtmasse der Unternehmen gesehen rentiert sich enorm. Die umweltbewusste Kaufentscheidung liegt nicht mehr ausschließlich beim Preis – wichtig sind Qualität und Beschaffenheit der Produkte. Das Stichwort: Die Marktmacht gezielt nutzen.

Kauf und Gebrauch umweltfreundlicher Produkte ist ein unmittelbarer Beitrag zum Schutz der Umwelt. Die enormen Verbrauchsmengen zeigen auf, welche Verantwortung auf den Herstellern lastet. Vor allem bei produzierenden Unternehmen ist dieser Beitrag von hoher Wichtigkeit um die Gefahrenquellen für Gesundheit und Umwelt so gering wie möglich zu halten.

Die wichtigsten Punkte für umweltfreundliche Büroartikel:

  • Langlebigkeit
  • Qualität
  • Umweltfreundliche Materialien
  • Umweltgerechte Produktgestaltung (Ökodesign)
  • Nachfüllbarkeit
  • Verfügbarkeit von Ersatzteilen
  • ressourcenschonende Verpackung

Exakt diese Kriterien werden vom Österreichischen Umweltzeichen garantiert und erfüllt. Mittlerweile zählen haufenweise Produkte und Betriebe zu den ausgezeichneten und sorgen für umweltmotivierte Kaufentscheidungen.

Um dieses Projekt zu fördern bietet eine Initiative des Umweltministeriums eine Hilfestellung an, denn die bedeutendste Frage von Einkäufer/innen stellt sich häufiger: Welche “grünen” Werbebotschaften sind wirklich rentabel? Daher kann der Kunde in einem Online-Finder durch eine Liste diverser Artikel stöbern – kostenfrei natürlich.

Hilfreiche Tipps zum Thema Umweltbewusstsein in Büros finden Sie hier.

Sind Sie auf der Suche nach umweltbewussten Büros und Co-Working-Spaces in Österreich? Dann finden Sie auf matchoffice.at sicherlich etwas passendes.